Zurück zur Übersicht  


So. 13.10., 17.00 Uhr, Pfleghofsaal Tübingen

Franz Schubert: Klaviertrios

»Wohin?« fragt Franz Schubert (1797–1828) immer wieder in seinen Liedern. Der große Romantiker und einsame Wanderer, der sehnsüchtig nach Heimat und Liebe sucht, steht uns noch heute in der Ambivalenz seiner Musik erstaunlich nah. Glückseliger Glaube an das Vollkommene und panische Angst vor dem Absturz ins Bodenlose liegen nebeneinander, der Spalt dazwischen ist nur der Abstand eines Halbtons.
Die Spannung zwischen diesen Extremen macht auch die Größe der beiden Klaviertrios in B-Dur D 898 und in Es-Dur D 929, die er ein Jahr vor seinem Tod geschrieben hat, aus.
Die beiden Werken werden, nach einer Einführung durch Studierende des Musikwissenschaftlichen Instituts, von einem Trio mit Musikern aus Deutschland, Dänemark und Japan aufgeführt.
Wohin? »Immerfort!«

Sachi Nagaki, Klavier
Florian Meierott, Violine
Tobias van der Pals, Violoncello

Werkeinführung: Renita Steinwand

www.maestromusic.de

Eintritt:
AK 20,- €, AK ermäßigt 10,- €
VVK 18,- €, VVK ermäßigt 9,- €
VVK inkl. aller Gebühren

Veranstalter:
MaestroMusic in Kooperation mit dem Musikwissenschaftlichen Institut der Universität

▶ Pressefoto

▶ zurück zur Übersicht

 
    Datenschutz