Zurück zur Übersicht  


So. 13.10., 20.00 Uhr, Kulturzentrum Zehntscheuer Rottenburg

Rottenburger Konzerte - Asasello Quartett

Werke von Brahms, Illes und Tschaikowski

Das Asasello Quartett ist ein europäisches Ensemble. Seit der Gründung im Jahre 2000 in der Kammermusikklasse von Walter Levin in Basel haben sich die Musiker nicht nur als hervorragende Interpreten des klassisch-romantischen Repertoires und der neuen Musik einen Namen gemacht.

Weitere Studien in der Quartettklasse des Alban Berg Quartetts und die intensive Beschäftigung mit Neuer Musik bei David Smeyers haben den Lebensmittelpunkt nach dem Studienabschluss im Jahr 2007 endgültig nach Köln verlagert. Wichtige Impulse – institutionsunabhängig – holte sich das Quartett bei Christophe Desjardins (Paris), Chaim Taub (Tel Aviv), Jürgen Geise (Salzburg) und David Alberman (London).
Auf Andreas Müller (der bei der Paysages-Konzertreise nach Sibirien noch dabei war) folgte an der Celloposition Wolfgang Zamastil. Seit 2014 ist der Finne Teemu Myöhänen der Cellist bei Asasello – und bringt etwas frischen Nordwind mit.

Asasello Quartett:
Rostislav Kozhevnikov, Violine
Barbara Streil, Violine
Justyna Sliwa, Viola
Teemu Myöhänen, Violoncello

www.kultur-rottenburg.de

Eintritt:
AK 32,- €
AK ermäßigt 25,-€
VVK 29,70 €
VVK ermäßigt 23,10 €
VVK inkl. aller Gebühren

Veranstalter:
Kulturverein Zehntscheuer e.V

▶ Pressefoto

▶ zurück zur Übersicht

 
    Datenschutz