Zurück zur Übersicht  


Mi. 16.10., 20.30 Uhr, Japengo Tübingen

Oli Wendt’s»Art of Pepper«

The Composer – from Bop to Mambo

»Eine geistreich gepfefferte Hommage an die Musik der Alto-Sax-Legende Art Pepper – wunderbar feinsinniger, intelligenter, kraftvoller, polyphoner Jazz«, schrieben die Stuttgarter Nachrichten über diese Band, die, in unterschiedlichen Besetzungen, mittlerweile seit 2003 on the road ist.

Als seinen prägendsten und wichtigsten Einfluss auf dem Alto-Sax nennt Oli Wendt den Kalifornier Art Pepper, dessen Spiel, wie er sagt, niemanden unberührt lässt. Art Pepper war neben Lee Konitz über lange Jahre der einzige Vertreter des Altsaxophons, der nicht dem übermächtigen Einfluss Charlie Parkers erlag, sondern bereits in jungen Jahren einen unverwechselbaren Stil entwickelte und diesen später durch große stilistische Vielfalt in seinen Kompositionen zur Vollendung brachte.

Das heutige Tribute stellt Art Peppers Eigenkompositionen ins Rampenlicht, die von Swing über Mambo, von Modal- bis Groove-Jazz mit einem belebenden Abwechslungsreichtum glänzen.

Oliver Wendt, Alto-Sax, Klarinette
Barbara Klobe, Piano
Arpi Ketterl, Kontrabass
Dieter Schumacher, Schlagzeug

olisax.de

Eintritt:
AK 19,- €
VVK 16,- €
VVK inkl. aller Gebühren

Veranstalter:
Tübinger Saxophonschule

▶ Pressefoto

▶ zurück zur Übersicht

 
    Datenschutz