Zurück zur Übersicht  


Di.15.10. bis Fr.18.10., jeden Abend 18.00–20.00 Uhr

Apero

Einladung zu entspanntem Jazz

Auch in diesem Jahr beginnt der Jazz & Klassik-Abend unter der Woche schon um 18.00 Uhr.
Besonders in der Schweiz ist der Apéro eine feste Einrichtung, die man ganz ähnlich aber auch in Frankreich und Norditalien findet. Getränke und Kleinigkeiten zum Schnabulieren nach der Arbeit und vor dem Essen, Treffen in geselliger Runde, bevor es los geht … bei den Jazz & Klassik Tagen von Dienstag bis Freitag vor den Konzerten. Gleichzeitig eine Gelegenheit, täglich an anderem Ort die Besonderheiten Tübinger Gastrokultur zu erkunden.
Eher unschweizerisch ist der Ansatz, zu lässigen Drinks, entspannten Gesprächen und Knuspereien auch zurückhaltende Live-Musik zu präsentieren. Zuhören, aber auch weiter diskutieren (ist ja in Tübingen!) oder sich still über den gelungenen Drink freuen, so geht Apéro nun schon seit einigen Jahren bei den Tübinger Jazz & Klassik Tagen.

Kein Konzert, also ohne Eintritt. Wohl bekomm’s.

Dienstag, 15. 10.

Liquid Kelter: Der Laute und der Leise. Jazz-Duo mit Piano und Trompete
Gaststätte zum Pflug, Neustadtgasse 11: N.N.
Bootshaus am Neckar: Jazz Reloaded
Café / Tapas Latour, Bei den Pferdeställen 2: Pauline & Aleksi – Pauline Ruhe, voc; Aleksi Rajala, git

Mittwoch, 16. 10.

KaffeeKränzle, Neckarhalde 70: Anna Ohlmann Trio – Anna Ohlmann (p, voc, mel), Kristina Fuhr (b, voc), Michael Döller (dr, voc)
Hotel La Casa, Restaurant Refugio, Hechinger Straße: Reimer Treplin – Piano solo, Jazz und Klassik

Donnerstag, 17. 10.

Piccolo Sole d’Oro: Kind of Yellow – Frische Songs aus eigenem, regionalem Anbau, zwischen Pop und Jazz
Bootshaus am Neckar: Jazzlines
Ludwigs: Otto spielt auf – Songs von Ella bis Stevie. Mit Otto Hennig (Hammond), Günter Herrmann (b), Andi Kochendörfer (ts), Vera Kaphegy ( as), Pavo Lanki (tp) und Ralf Wettemann (dr & voc)

Freitag, 18. 10.

Herrenschlosser. Café, Suppenbar, Bistro: Salsarena Trio

▶ zurück zur Übersicht

 
    Datenschutz