Zurück zur Übersicht  


Präludium, Fr. 11.10., 20.30 Uhr Sudhaus, Großer Saal

Jakob Bro Trio

feat. Joey Baron & Thomas Morgan

Vom NewJazz Meeting 2014 ist uns der Gitarrist Jakob Bro nachhaltig in Erinnerung geblieben. Deshalb haben wir ihn mit seinem neuen Trio engagiert, auch weil sein atemberaubendes neues Album Streams gerade bei ECM herausgekommen ist.

Schon in jungen Jahren war Bro international unterwegs an der Seite von Jazzgrößen wie Paul Motion, Tomasz Stanko oder Bill Frisell: 2003 dann veröffentlichte der dänische Jazzgitarrist sein Debütalbum Daydreamer, bald gewann er allerlei Jazz-Preise.

Bro bevorzugt die kleine Trio-Besetzung und das leise Spiel. Charakteristisch für den Jazzkomponisten Bro sind »minimalistische, dabei hochmelodiöse Kompositionen« (Standard, Wien). Klare, langgezogene Gitarrentöne ergeben einen schwebenden Sound, seine Musik ist unaufgeregt, leise und langsam, im Fokus steht Melodie, Klang, Raum. Mit dem Bassisten Thomas Morgan hat er ein inniges musikalisches Verständnis entwickelt, so dass sie improvisatorische Ideen ad hoc entwickeln können. Joey Baron, der neue Schlagzeuger, kann dem Trio viele weitere Impulse geben. Jakob Bro steht in einer langen Traditionslinie nordischer Jazzmusiker und hat dennoch eine sehr eigene Sprache gefunden.

Jakob Bro, git
Thomas Morgan, b
Joey Baron, dr

Eintritt:
AK 28,- €
VVK 25,- €
VVK inkl. aller Gebühren

Veranstalter:
Jazz im Prinz Karl e.V.

▶ Pressefoto

▶ zurück zur Übersicht

 
    Datenschutz